Wie wir uns vom positiven Denken heilen Die Kraft deines inneren Kindes Befreie dein inneres Kind

Wie wir uns vom positiven Denken heilen

Über die Freiheit, alles fühlen zu dürfen

Verlag Herder
erschienen April 2012
200 Seiten; 9,99 Euro (inkl. Mwst.)
Jetzt bestellen

Kindle-Version: 7,99 Euro (inkl. Mwst.)
Jetzt bestellen

 

Je mehr wir versuchen, positiv zu sein, desto anstrengender wird es. 

Wir können unsere positiven Gedanken und Gefühle nicht lange halten, weil wir einen Teil unserer Persönlichkeit verleugnen. Deshalb geraten wir so unter Druck. Nicht wir sind es, die falsch positiv denken, es ist das Positive Denken selbst, in dem der Fehler liegt.

Positives Denken ist keine Modeerscheinung, sondern die kollektive Strategie unserer Gesellschaft, Wut, Angst und Schmerz nicht zu fühlen. Schon seit unserer Kindheit müssen wir diese vitalen Gefühle unterdrücken und sollen »positiv« sein. Wenn wir heute als Erwachsene versuchen, positiv zu denken, wiederholen wir nur die traumatische Abspaltungserfahrung unserer Kindheit und schaden uns selbst.

Mike Hellwig entlarvt in diesem Buch nicht nur die Gewalt, die wir uns selbst und anderen mit Positivem Denken antun. Der erfahrene Therapeut zeigt, wie der ganze Druck des Positiv-sein-Müssens von uns weicht, wenn wir eine radikale Erlaubnis unserer Gedanken und Gefühle betreiben.

Diese Hingabe an das, was wirklich in uns ist, heilt unser Trauma und stiftet endlich Frieden.

Blick ins Buch: Inhaltsangabe und Einleitung

Rezensionen

Zum Anfang